ARD + ZDF

ARD-Plusminus: Warum Kunden “groß und billig” satt haben

Comeback für Tante Emma

Warum Kunden “groß und billig” satt haben

Sendedatum: Dienstag, 29. Juli 2008 im Ersten

Das Einkaufsverhalten in Deutschland ändert sich. Der hohe Benzinpreis macht lange Fahrten zum billigen Großmarkt auf der grünen Wiese unattraktiv. Und die zunehmend ältere Bevölkerung ist weniger mobil. Ein Trend zurzeit: neue Tante-Emma-Läden. Auf dem Land aber auch in der Stadt eröffnen immer mehr kleine, im Gegensatz zu früher jedoch moderne Läden.

Das ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus berichtete über den Dorfladen in Lauterbach und den Markttreff in Beidenfleth sowie kurz über das Dorfladen-Handbuch.

ZDF-Länderspiegel berichtete 2006 über Dorfladen Otersen

Der ZDF-Länderspiegel berichtete im Oktober 2006 über den Dorfladen Otersen “von Bürgern für Bürger” in Niedersachsen. Das 150 qm große Lebensmittelgeschäft wird seit 2001 von einer 70-köpfigen Bürgergesellschaft betrieben.

Kurzer Traum vom Dorfladen – Bayerisches Fernsehen

(Leider ist der Fernsehbeitrag online nicht mehr verfügbar)

Zur Schließung des Dorfladens in Gmund berichtete das Bayerische Fernsehen. In dem kurzen Fernsehbericht werden einige Gründe für den bedauerlichen Misserfolg sichtbar:

  • offensichtlich zu wenig Rückhalt in der Bevölkerung und zu wenig Umsatz durch die Menschen vor Ort
  • Lage zwar nahe der Ortsdurchfahrt, aber in einer Seitenstraße gelegen
  • keine Parkplätze direkt am Gmunder Dorfladen

 

Schreibe einen Kommentar