Dorfladen „Unser Laden“ Welbergen – NRW

Am 25.1.2020 haben wir den Dorfladen „Unser Laden“ Welbergen im nördlichen Münsterland als ersten Bürgerladen aus Nordrhein-Westfalen als „Dorfladen des Jahres 2020″ in der Kategorie „Kleine Dörfer“ auf der LandSchau-Bühne der Int. Grüne Woche in Berlin ausgezeichnet. Bundesweit einmalig: 95 % der Haushalte im 1.300 Einwohner zählenden Welbergen sind an der Bürgergenossenschaft Welbergen e.G. mit über 180.000 € Kapital beteiligt.


Während der Prämierung lief in der Halle 27 der Int. Grüne Woche eine Bild-Präsentation zum Dorfladen „Unser Laden“ Welbergen auf der großen Video-Wand. Diese Bild-Präsentation haben wir um die „Best of“-Fotos von der Auszeichnung am 25.1.2020 ergänzt. Die gesamte Bildpräsentation haben wir bei Youtube hochgeladen.

„Unser Laden“ in Welbergen verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 150 qm und hat an 6 Tagen pro Woche insgesamt 66 Stunden für die Kunden geöffnet. Damit fast 100.000-mal die Ladenkasse „klingelt“ sind 15 Mitarbeiterinnen beschäftigt und zusätzlich mehrere Ehrenamtliche aktiv.

„Bundesweit einmalig ist die hohe Identifikation der Einwohnerschaft in Welbergen mit ihrem Dorfladen. 95 % der Haushalte im 1.250 Einwohner zählenden Welbergen haben sich finanziell am Dorfgemeinschafts-Laden beteiligt“, betont Günter Lühning, 1. Vorsitzender der Dorfladen-Bundesvereinigung. 

Im Februar 2010 schafften es die Einwohner Welbergens, einem Stadtteil von Ochtrup im nordwestlichen Münsterland, innerhalb von nur 4 Tagen das erforderliche Mindestkapital von sehr beachtlichen 120.000 € aufzubringen und einzuzahlen, damit die neugegründete Bürgergenossen- schaft die Laden-Immobilie erwerben konnte. Am 1. März 2010 wurde die Genossenschaft gegründet, von 438 Mitgliedern, die 744 Anteile zeich-neten und 186.000 € Eigenkapital in die eG einbrachten. Im März 2010 wurde der Kaufvertrag für die Immobilie im schmucken Dorfzentrum von Welbergen unterzeichnet, im November 2010 fanden Umbau und Modernisierung statt, nachdem die letzten Ladeninhaber den Ausverkauf durchgeführt hatten und am 1. Dezember 2010 war es dann soweit: Ein ganzes Dorf eröffnete “seinen” Dorfladen. Jetzt darf sich ein ganzes Dorf im Münsterland über die besondere Prämierung in Berlin freuen – ein perfekter Auftakt für das Jubiläumsjahr „10 Jahre Unser Laden Welbergen“.

Auskömmlichkeit statt Gewinnmaximierung ist das Geschäftsprinzip der Bürgerläden. Nur durch erhebliches ehrenamtliches Engagement gelingt den Selbsthilfeeinrichtungen wirtschaftlich eine „schwarze Null“. Die Dorfladen-Eigentümer erhalten für das eingebrachte Kapital in der Regel Lebensqualität als Rendite – die Lebensqualität, das alle Generationen im Heimatdorf einkaufen und sich treffen können.  

 Das große Engagement der Dorfladen-Akteure wird jetzt in Berlin von der Dorfladen-Bundesvereinigung mit der Prämierung als „Dorfladen des Jahres“ gewürdigt. Bisher wurden Bürgerläden aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und jetzt erstmals auch aus Nordrhein-Westfalen in Berlin ausgezeichnet. Eine sechsköpfige Jury der Bundesvereinigung hat die eingereichten Bewerbungsunterlagen mehrerer Dorfläden bewertet und in zwei Kategorien (kleine / große Dörfer) die Sieger ausgewählt.

Schreibe einen Kommentar