NSGB-Zeitschrift: “Tante Emmas Töchter sorgen für Lebensqualität”

Leserbrief Lebensqualität_Walsroder Zeitung_2014_01bIn der Zeitschrift “Die Niedersächsische Gemeinde” des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB), erschien Ende Januar ein Bericht über die Aktivitäten von 12 Dorfläden bei der Int. Grüne Woche in Berlin. Allen Mitgliedern von Gemeinderäten in Niedersachsen werden in den nächsten Wochen die NSGB-Zeitschrift erhalten.Zeitgleich wurde in der Walsroder Zeitung im Landkreis “Heidekreis” (nordöstlich von Hannover) ein Leserbrief zur Schließung eines dörflichen Lebensmittelgeschäftes in Ahlden nach 123 Jahren veröffentlicht.

In diesem Leserbrief wurden auch die

“von Bürgern für Bürger geführten Dorfläden”

hervorgehoben, die

Gemeinsinn, ehrenamtliches Engagement und finanzielle Unterstützung (wieder) ermöglichen“.

Weiteres Zitat aus dem Leserbrief:

Dabei bietet das Geschäft tatsächlich alles, was man braucht

und herausgestellt wurden richtigerweise die Zusatz-Angebote von kleinen Dorfläden “was Aldi & Co nicht im Angebot haben”:

Freundliche Bedienung, guten Service und Zeit zum Klönen

Ohne Dorfläden werden ….

  • …. “die ganz Jungen auf Eis am Stiel verzichten müssen
  • …. die ganz Alten Essen auf Rädern bestellen müssen
  • …. und der Rest der Bevölkerung vertraut weiterhin auf ewigwährende Fahrtüchtigkeit und merkt nicht, dass mit dem Dorfladen auch ein Stück Lebensqualität verloren geht”

Dieser Leserbrief von Frau Dr. Oldenburg aus Ahlden in Niedersachsen unterstreicht die Bedeutung der Schlagzeile in der NSGB-Zeitschrift “Tante Emmas Töchter sorgen für Lebensqualität”.

Tante Emmas Töchter in Niedersächsische Gemeinde2

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar