Rechtsform, Gemeinnützigkeit, Energiespar-Förderung, Zuschüsse für Qualifizierungen gefordert

Günter Lühning

Nach der ausführlichen Beantwortung der Fragen für das Forschungsprojekt „Dynamik der Nahversorgung in ländlichen Räumen“ des Thünen-Bundesforschungsinstitutes gab Günter Lühning als Vorsitzender der Dorfladen-Bundesvereinigung im Gespräch mit Thünen-Mitarbeiter Winfried Eberhardt noch einige Wünsche und Forderungen zu Protokoll. Weiterlesen

Thünen-Institut: Forschungs-Projekt „Dynamik der Nahversorgung in ländlichen Räumen“

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume in Braunschweig bearbeitet bis 2020 ein Forschungsprojekt zum Thema „Dynamik der Nahversorgung in ländlichen Räumen“ und führt dazu nach schriftlicher Vorankündigung und Terminabstimmung eine telefonische Befragung  bei Dorfladen-Betreibern durch. Günter Lühning, Vorsitzender des 2001 gegründeten Dorfladen in Otersen und Vorsitzender der Dorfladen-Bundesvereinigung hat am 28. Mai 2019 an dieser Befragung teilgenommen und empfiehlt allen ausgewählten Dorfläden eine Teilnahme an der telefonsichen Befragung und eine umfassende Beantwortung, „weil das Forschungsprojekt im Interesse des ländlichen Raums und der Weiterentwicklung der Nahversorgung“ ist, so Lühning. Weiterlesen

Jetzt bewerben! Dorfladen des Jahres 2020 – Prämierung in Berlin

Positives Medien-Echo – Stolze Kunden und Mitglieder auf „ihren“ Dorfladen … bis hin zu steigenden Verkaufsumsätzen. Darüber berichten Dorfläden, die in den letzten Jahren in Berlin bei der Int. Grüne Woche als „Dorfladen des Jahres“ ausgezeichnet wurden. Die „Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden“ hat jetzt den Prämierungs-Wettbewerb um die Titel 2020 in den Kategorien kleine und große Dörfer gestartet. Weiterlesen

Minister Grant-Hendrik Tonne aus BmD-Vorstand ausgeschieden

Als Bürgermeister und Dorfladen-Vorsitzender aus Leese (Nienburg) in Niedersachsen wurde der langjährige Landtagsabgeordnete Grant-Hendrik Tonne 2016 in den Vorstand der neu gegründeten Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden (kurz: BmD) gewählt. Inzwischen ist Grant-Hendrik Tonne Kultusminister in Niedersachsen und hat seine Ämter in der Dorfladen-Organisation niedergelegt. Weiterlesen

DORFbegegnungsLÄDEN bringen Leben & Zukunft zurück ins Dorf

Die Bedeutung moderner DORFbegnungsLÄDEN für die Sicherung der Nahversorgung, als Begegnungsstätte und perspektivisch für eine gute Zukunft der Dörfer stand im Mittelpunkt der 3. Gesprächsrunde auf der LandSchau-Bühne in Berlin. Immer öfter gehören DorfCafés zu Dorfläden und die multifunktionalen Nahversorger bilden immer öfter das Fundament für weitere Infrastruktur die zurück oder neu ins Dorf kommt.

Weiterlesen

Gemeinwohl-Ökonomie und Regionalität in Dorfläden

Sie sind nur 50 bis 140 qm groß, haben neben Lebensmitteln zusätzlich noch die Förderung regionaler Produzenten und Kleinbauern, die Förderung der Lebensqualität für die Dorfeinwohner, „Menschlichkeit“ als besondere Ware und die Gemeinwohl-Orientierung „in den Regalen“. Gemeinwohl-Ökonomie und Regionalität waren denn auch die zentralen Themen bei der 2. Dorfladen-Gesprächsrunde am 26. Januar 2019 auf der LandSchau-Bühne der Int. Grüne Woche in Berlin. Weiterlesen

Die Multi-Talente für mehr Lebensqualität im Dorf

In der 1. von 3 Gesprächsrunden ging es um die Multifunktionalität von Dorfläden

Backofen, Bargeld & Brillen aus Dorfläden: Auf der LandSchau-Bühne in Berlin beantworteten Wolfgang Gröll (Berg, Bayern), Anton Brand (Gleiritsch, Bayern) und Günter Lühning (Otersen, Niedersachsen) am 25.1.2019 die Fragen der NDR-Fernsehmoderatorin Heike Götz und gaben Einblicke in neueste Entwicklungen bei den multifunktionalen Dorfläden während der Int. Grüne Woche in Berlin. Weiterlesen

Umfrage-Ergebnisse sorgten für 1.132 € Einsparung – Kritik an einzelnen Genossenschaftsverbänden

Die Dorfladen-Bundesvereinigung führte bei Dorfläden in der Rechtsform der e.G. eine Umfrage zu Prüfungs-Häufigkeit und Prüfungskosten durch, die den Dorfladen-Genossenschaften von den Prüfungsverbänden in Rechnung gestellt werden.  Die Bundesvereinigung stellte bemerkenswerte Unterschiede bei den Genossenschaftsverbänden fest. Eine Dorfladen e.G. konnte dank der Umfrageergebnisse 1.132 € einsparen, die der teuerste Prüfungsverband dem kleinen Dorfladen, einem „Non-Profit-Geschäft“ aus Baden-Württemberg, erstattete. Weiterlesen

Dorfläden des Jahres in Berlin prämiert: Farchant, Sachrang & Schienen

Am heutigen 26. Januar prämiert die Dorfladen-Bundesvereinigung in diesen Minuten die „Dorfläden des Jahres 2019“. Auf der LandSchau-Bühne der Welt-größten Ernährungs-Messe, der Int. Grüne Woche in Berlin, würdigte Bundesvorsitzender Günter Lühning drei besondere Dorfläden aus Bayern und Baden-Württenberg: Farchant im Zugspitzland, Sachrang im Chiemgau und Schienen auf der Halbinsel Höri am Bodensee. Weiterlesen

Farchanter Dorfladen: Sozialer Dorf-Mittelpunkt im Zugspitzland

Obwohl es 15 Wettbewerber im 5 km-Umkreis um Farchant – meist auf der grünen Wiese und am Ortsrand in größeren Orten – gibt, hat sich der Farchanter Dorfladen bei Garmisch-Partenkirchen längst als Selbsthilfeeinrichtung „von Bürgern für Bürgern“ etabliert. Der 130 qm große Dorfladen mitten im Ortszentrum des 3.900 Einwohner zählenden Dorfes feierte 2018 seinen 5. Geburtstag und präsentiert sich am 26.1.2019 in Berlin bei der Int. Grüne Woche. Weiterlesen