Walsrode-Düshorn: Neuer Dorfladen im Sparkassen-Haus

In Walsrode im niedersächsischen Heidekreis wurden heute neue Wege beschritten: Sparkassen-Filiale mit Beratung und SB-Bereich, Post-Agentur, Backshop mit kleinem Café und ein neuer Dorfladen mit 200 qm Verkaufsfläche als Vollsortimenter – alles unter einem Dach – in einem Gebäude – im neugestalteten und erweiterten Sparkassen-Haus im 2.500 Einwohner zählenden Walsroder Stadtteil Düshorn. Im Beisein von Landesminister, Landrat, Bürgermeisterin, Ortsvorsteher und vielen aktiven Bürgern fand heute im feierlichen Rahmen die Einweihung statt. Es war der Start in ein wahrscheinlich neues Modellprojekt für eine zukunftsorientierte Infrastruktur und Lebensqualität für die Menschen im ländlichen Raum. Düshorn bei Walsrode hat seit heute ein dörfliches Dienstleistungszentrum, jetzt sind die Einwohner am Zug – all diese Angebote und Dienstleistungen im Sparkassen-Haus Düshorn auch zu nutzen.Keine Frage – im niedersächsischen Heidekreis ist es wie überall auf dem Lande. Der letzte Lebensmittel-Laden hat geschlossen, die Zahl der Bäckereien und Fleischereien reduziert sich stetig, die Post ist auf dem Rückzug und Volksbank- und Sparkassen-Filialen werden unter dem Kostendruck und angesichts der anhaltenden Niedrigzins-Phase geschlossen – sehr zum Nachteil der ländlichen Bevölkerung.

Der Sparkassen-Vorstand in Walsrode probiert jetzt einen neuen Weg: Statt Rückzug und Filial-Schließung in Düshorn wurde das Filialgebäude noch um gut 200 qm erweitert, um neue Angebote und Dienstleistungen unter das gemeinsame Dach zu holen. Im Eingangsbereich wird der Weg ins Sparkassen-Haus vom Geldautomaten und weiterer, moderner SB-Technik gesäumt. Die bisherige Kundenhalle der Sparkassen-Filiale teilt sich die Kreissparkasse jetzt mit dem Backshop und der Post-Agentur, die vom neugegründeten Dorfladen-Wirtschaftsverein (w.V.) betrieben werden.

Sparkasse (links), Backshop mit Café (rechts), Post-Agentur (hinten links) und im Erweiterungsbau der Dorfladen

Vorne links der Service-Tresen und das Besprechungszimmer des Sparkassenberaters – dahinter die Post-Agentur für Düshorn und umzu. Auf der gegenüberliegenden, rechten Seite lädt jetzt der große Backshop des Dorfladens mit einer Café-Ecke zum Verweilen, Genießen und Klönen ein. Keine Frage: Düshorn hat ein Dienstleistungs- und Kommunikationszentrum erhalten. Eigentümer: Kreissparkasse Walsrode – Mieter: Dorfladen Düshorn w.V..

Um dem neuen, bürgerschaftlich organisierten Dorfladen Düshorn eine ausreichend große Verkaufsfläche bieten zu können ließ die Kreissparkasse Walsrode sogar einen Erweiterungsbau an das Filialgebäude errichten. “Investition in die ländliche Zukunft und für die Menschen – statt Rückzug aus dem Dorf” könnte man diese vorbildliche Strategie der Walsroder Kreissparkasse umschreiben.

Großes Engagement für den neuen Dorfladen: Ortsvorsteher und Bauleiter Matthias Schünemann

Damit der junge Dorfladen-Verein die monatliche Miete erwirtschaften kann, wurde der Erweiterungsbau als kleine Gewerbehalle mit Verkaufsfläche, Lager und Kühlzelle errichtet. Um Baukosten und künftig Mietaufwand sparen zu können, packten engagier-te Einwohner und Vereinsmitglieder kräftig mit an, Ortsvorsteher Matthias Schünemann engagierte sich als ehrenamtlicher Bauleiter und den beauftragten Bauhandwerker aus der Region war “Heimatliebe offenbar wichtiger als Profit”, lobte Dorfladen-Vorsitzender Joachim Wiebring.

Dorfladen-Vorsitzender Joachim Wiebring (links) und Sparkassen-Vorstand Matthias Schröder

Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Matthias Schröder bedankte sich als Hausherr bei den beteiligten Baufirmen und bei den örtlichen Motoren Joachim Wiebring und Ortsvorsteher Matthias Schünemann. Sparkassen-Chef Matthias Schröder überreichte dann einen überdimensionalen Schlüssel für den Dorfladen und mit Scheren bewaffnet durchtrennten dann Landesminister Meyer, Landrat Ostermann, Bürgermeisterin Spöring, Ortsvorsteher Schünemann und Sparkassen-Chef Schröder das rote Band. Nach den von viel Applaus begleiteten Festansprachen und Grußworten konnte alle Gäste der feierlichen Einweihung in den Dorfladen strömen, dessen Regale und Kühlmöbel mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs prall gefüllt sind.

Schlüsselübergabe zur Eröffnung des neuen Dorfladen Düshorn

Hauptlieferant ist der Lebensmittel-Großhändler Bartels-Langness (“Famila”). Zahlreiche Produzenten aus der Region liefern regionale Produkte. Weitere Informationen: www.dorfladen-dueshorn.de

Fotos: Günter Lühning, Otersen

Schreibe einen Kommentar