Farchanter Dorfladen: Sozialer Dorf-Mittelpunkt im Zugspitzland

Obwohl es 15 Wettbewerber im 5 km-Umkreis um Farchant – meist auf der grünen Wiese und am Ortsrand in größeren Orten – gibt, hat sich der Farchanter Dorfladen bei Garmisch-Partenkirchen längst als Selbsthilfeeinrichtung „von Bürgern für Bürgern“ etabliert. Der 130 qm große Dorfladen mitten im Ortszentrum des 3.900 Einwohner zählenden Dorfes feierte 2018 seinen 5. Geburtstag und präsentiert sich am 26.1.2019 in Berlin bei der Int. Grüne Woche.

Der Farchanter Dorfladen wurde 2013 gegründet, nachdem es im Ort bereits seit mehreren Jahren keinen Nahversorger mehr gab. Die Bürger im Dorf haben nun wieder die Möglichkeit, sich fußläufig mit Gütern des täglichen Bedarfs zu versorgen. Außerdem wird die Kaffee-Ecke gerne für den Mittagstisch und als sozialer Treffpunkt genutzt.

Durch den persönlichen Umgang mit Kunden und Lieferanten und ein hohes Maß an Frische und Regionalität grenzen die Farchanter sich von ihren Wettbewerbern ab. Mittlerweile machen Produkte aus einem Umkreis von 100 km 75 % des Umsatzes aus – so wird ein großer Teil zur regionalen Wertschöpfung beigetragen und die Wirt-schaftskraft bleibt im Ort. Besonders Augenmerk legen die Dorfladen-Verantwortlichen auf eine enge Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Landwirten und Geschäfts-leuten. Hervorragende Beispiele hierfür sind das Farchanter Käseprojekt oder die Rindfleischvermarktung.

Peter Böhmer: „Die Region definieren wir als das, was sie ist – einen Umkreis von 100 km und nicht, wie oft bei Mitbewerbern, als ganz Deutschland. Damit vermeiden wir nicht nur lange und unnötige Transportwege, sondern unterstützen vor allem unsere heimischen Produzenten, die wiederum Arbeitsplätze im Ort halten und neu schaffen können.“ Ein weiteres Plus: Durch die Unabhängigkeit von großen Supermarktketten kann der Dorfladen mit regionalen Produkten eine möglichst hohe Versorgungs-sicherheit garantieren. „Unsere regionalen Lieferanten kennen wir alle persönlich und überzeugen uns selbst vor Ort von der Herstellung und der Qualität unserer Produkte. Wir möchten nachvollziehen können, woher unsere Ware kommt und welchen Weg sie gegangen ist. Durch den engen Kontakt mit unseren Kunden und Lieferanten wissen wir außerdem was sie bewegt und können direkt darauf reagieren.“

Im Farchanter Dorfladen wird alles für den täglichen Einkauf angeboten: Von Haushaltswaren und Zahnpasta über ein breites Angebot an frischem Fleisch, Wurst, Käse, Backwaren, Obst und Gemüse aus der Region bis hin zu hochwertigen Geschenkartikeln.

Geschäftsführer Peter Böhmer freut sich: „Wir sind kein Träumer-Verein, sondern bestehen im Markt, sind innovativ, schaffen Arbeitsplätze und unterstützen die Idee der Regionalvermarktung konsequent. Unser Dorfladen zeigt, dass auch kleine Läden für die Dorfgemeinschaft wertvoll sind und ihre Daseinsberechtigung haben – gerade in einer Zeit, in der durch immer größere Lebensmittelkonzerne die Herkunft bzw. Zusammensetzung der angebotenen Lebensmittel vom Verbraucher oft nicht mehr nachvollzogen werden kann. Wir stellen uns ganz klar gegen den Trend der Digita-lisierung aller Aspekte im Leben und legen Wert auf das persönliche Gespräch und den persönlichen Kontakt zum Kunden. Denn wir sind der Meinung, dass das Zwischen-menschliche genauso nährend ist wie die angebotenen regionalen Lebensmittel.“

2014 haben wir erstmals in diesem Internetportal über die Besonderheiten des Farchanter Dorfladens berichtet, der sich 2015 bei der Int. Grüne Woche in Berlin der Öffentlichkeit präsentierte. http://dorfladen-netzwerk.de/dorflaeden-in-deutschland/bayern/farchant/

Radio Oberland sendete eine Rundfunk-Reportage vom Farchanter Jubiläum. Mit freundlicher Genehmigung von Radio Oberland und dem Garmisch-Partenkirchener Tagblatt veröffentlichen wir die mp3-Datei mit dem Radio-Mitschnitt und die Zeitungsseiten.

Am 26.1.2019 präsentiert Geschäftsführer Peter Böhmer „seinen“ Dorfladen auf der LandSchau-Bühne der Int. Grüne Woche in Berlin. Die Dorfladen-Bundesvereinigung wird auf der großen Video-Leinwand der Halle 4.2. „Lust aufs Land“ ein Bilder-Video über Farchant präsentieren. Viele Farchanter Dorfladen-Akteure werden in Berlin im Rahmen eines kleinen Betriebsausfluges vor Ort sein.

Rechtzeitig zum Jubiläumsfest in 2018 veröffentlichte das Garmisch-Partenkirchener Tagblatt auf zwei Seiten viele Fotos und Glückwunsch-Anzeigen von Geschäftspartnern und berichtete ausführlich über den bürgerschaftlich organisierte Dorfladen.

Schreibe einen Kommentar