Fusion von „Tante Emma“ und „24/7“

Reine 24/7-Märkte – rund um die Uhr geöffnet, jeden Tag, dafür aber ohne persönliche Bedienung sind unterschiedlichen Größen in Mode gekommen. Einen anderen, hybriden Weg gehen die neuen „Tante Enso“-Dorfläden – mit dem Besten aus 2 Welten. Neue, digitale Techniken für die ländliche Nahversorgung nutzen – ohne auf die bewährten Vorteile bewährter Dorfläden zu verzichten. Das ist das Prinzip von Tante Enso, der Fusion von Tante Emma und einem digitalen 24/7-Supermarkt. Wir berichten ausführlich: www.dorfladen-netzwerk.de/tante-enso/

4 interessante Online-Seminare für Dorfläden und Nahversorger

Nach bereits 23 erfolgreichen Online-Seminaren für Dorfläden veranstalten ASG Göttingen, ZdK Hamburg und unser Verein „Die DORFbegegnungsLÄDEN“ in diesem Jahr noch weitere 4 Online-Seminare – zu interessanten Themen wie Kleinflächen-Konzepte nah am Kunden, Versicherungsschutz, Dienstleistungen und zum krönenden Abschluss das Seminar „Erfolgsfaktor Personal“.

Weiterlesen

„Alles was man braucht“ & Sozialarbeit in multifunktionalen MarktTreffs

„Bei uns ist alles drin“ und „Unser Einkauf bleibt im Dorf“ – heißt es oftmals bei den gut 40 MarktTreffs in Schleswig-Holstein. Über seine langjährigen Erfahrungen mit den MarktTreffs referierte am 13. Oktober im 23. Online-Seminar Ingwer Seelhoff von der ews group in Lübeck. Mit Dagmar Thiele-Gliesche und Berit Thomsen konnte Ingwer Seelhoff auch zwei Praktikerinnen in die Video-Konferenz mit den Moderatoren Michael Busch, ASG Göttingen und Günter Lühning, DORFbegegnungsLÄDEN einbinden.

Weiterlesen

Klare Positionen: Peter Böhmer im RegioTalk der Regionalbewegung

Im finalen RegioTalk zum Abschluss des 10. Bundestreffens der Regionalbewegung ging es am 3. und letzten Tag (Freitag, 15.10.2021) in Brandenburg um Strukturpolitik, Klimaschutz, Digitalisierung, regionales Wirtschaften und regionale Wertschöpfungsketten. Auf dem Podium im großen Plenum des Landguts Stober in Nauen bezogen zwei Landwirte und Peter Böhmer aus Farchent als Vorstandsmitglied des neuen Vereins „Die DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“ (DbL) klar Stellung.

Weiterlesen

Regionalbewegung – Forum 5: „Brauchen wir noch Dorfläden?“

Beim 10. Bundestreffen der Regionalbewegung sollte im Forum 5 am 14.10.2021 eine durchaus provokante Frage beantwortet werden: „Brauchen wir noch Dorfläden?“. Günter Lühning, seit 20 Jahren ehrenamtlich für den Bürgerladen in Otersen (Niedersachsen) aktiv und seit Januar 2020 1. Vorsitzender des Vereins „Die DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“ hielt dazu einen Impulsvortrag und antwortete mit einem glasklaren JA! Mit 6 Argumenten setzte Lühning praktisch 6 Ausrufezeichen hinter seine Antwort.

Weiterlesen

5 DbL-Vorstandsmitglieder 3 Tage beim 10. Bundestreffen der Regionalbewegung in Brandenburg

Beim dreitägigen, 10. Bundestreffen der Regionalbewegung im Landgut Stober in Brandenburg fanden 2 RegioTalks, 10 Foren, 14 Wissensmarkt-Workshops, mehrere Exkursionen, Abendempfang sowie Festansprachen und Grußworte statt. Erstmals waren 5 der 6 Vorstandsmitglieder des Vereins „Die DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“ aktiv dabei. Zwei Vorstandsmitglieder zählten zu den 60 Referenten und RegioTalk-Teilnehmern.

Weiterlesen

DORFbegegnungsLÄDEN-Vorstand wirbt für kostenfreien Eintrag in RegioApp

Anlässlich der Teilnahme am 10. Bundestreffen der Regionalbewegung vom 13. bis 15. Oktober 2021 im Landgut Stober in Nauen (Brandenburg) haben die beiden 2. Vorsitzenden Anton Brand aus Gleiritsch, Bayern und Hermann Lastring aus Welbergen, Nordrhein-Westfalen für einen Eintrag von bügerschaftlich organisierten Dorfläden in die RegioApp des Bundesverbandes der Regionalbewegung geworben. Für Mitglieds-Dorfläden sei der Eintrag mit Navigations-Daten, Öffnungszeiten, „Über uns“-Portrait“ und allen Kommunikations-Daten kostenfrei und im Jahresbeitrag inbegriffen.

Weiterlesen

2 Online-Seminare im September: DSGVO und Multifunktionshaus

Seit der Sommerpause sind 2 weitere Online-Seminare, die Folgen 21 und 22 erfolgreich als Video-Konferenzen von Agrarsozialer Gesellschaft ASG Göttingen, ZdK Hamburg und dem Verein DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V. veranstaltet worden. Referenten waren ZdK-Vorsitzender Mathias Fiedler und Uwe Hummert.

Weiterlesen

11. Nahversorgungstag in Bayern am 6. Oktober 2021 – erstmals digital

Der 11. Nahversorgungstag in Bayern findet am 6. Oktober erstmals digital statt. Für alle Interessierte veröffentichen wir gerne das Programm und Informationen zu den Vortragenden. Anmeldungen sind ab sofort im Internet über folgenden Link möglich: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_pqeO7o2-T2mwMnObdiWZSg

Weiterlesen

4.000 € für zerstörten Vichter Dorfladen & Café – Einwohnern Zuversicht geben

Seit 7 Jahren heißt es im gut 1.800 Einwohner Dorf Vicht, einem Stadtteil von Stolberg süd-östlich von Aachen „Eigeninitiative statt Unterversorgung“. In der Rechtsform eines Vereins betreiben die Bürger mit großem ehrenamtlichem Engagement den letzten Nahversorger als Selbsthilfeeinrichtung – einschließlich eines Cafés mit 20 Sitzplätzen als dörflichem Kommunikationspunkt. Alles unweit des eigentlich ruhig dahin fließenden Vichtbachs. Dann kam der 14. Juli 2021 und die Flutkatastophe. Der Vichtbach rauschte einmal quer durch Dorfladen und Café – und zerstörte alles. Die Ladeneinrichtung, die Kühlmöbel, die Lebensmittel, die Waren, das Schaufenster. „Vichter Dorfladen völlig zerstört“ prangte danach in großen Buchstaben auf einer Holzplatte im Schaufenster. Die Vichter wollen nicht aufgeben und betreiben den Wiederaufbau ihres Dorfladens mit Café.

Weiterlesen