Welt: “Selbst ist der Kunde”

Welt am Sonntag_24012010_Selbst ist der Kunde_430In ihrem Wirtschaftsteil berichtet die “Welt am Sonntag” am 24.1.2010 über den Dorfladen “von Bürgern für Bürger” im niedersächsischen Otersen als Selbsthilfeeinrichtung. “Weil sich der Lebensmittelhandel aus der deutschen Provinz zurückzieht, greifen Dorfbewohner zur Selbsthilfe und gründen eigene Läden. Kalkulieren müssen sie dennoch wie die Großen”, schreibt Welt-Journalist Steffen Fründt unter dem Titel “Selbst ist der Kunde”. Der umfassende Bericht ist auch im Internet bei “Welt online” zu lesen.

Preisvergleich: Dorfladen vs. Supermarkt

Preisvergleich2Die FAZ bildete einen Warenkorb mit 16 gängigen Lebensmitteln und nahm einen Preisvergleich in drei Dorfläden und zwei Supermärkten in Bayern vor. Am 28.11.2009 wurde die Reportage “Die neuen Dorfläden – Tante Emmas kecke Töchter” in der FAZ mit dem Preisvergleich veröffentlicht. www.dorfladen-netzwerk.de erweiterte den Preisvergleich um einen Dorfladen in Niedersachsen. Das Ergebnis: 35,92 € im Dorfladen – 40,27 € und 34,53 € in den Supermärkten. Weiterlesen

“Immobilienpreise: Minus 20 % wenn der letzte Laden schließt”

 “Die Menschen vor Ort müssen den Dorfladen wieder als ihren Laden begreifen”, sagt Heiner Dippel. “Dass die Immobilienpreise um 20 Prozent fallen, wenn das letzte Geschäft im Ort schließt, zeigt, welche Bedeutung ein Geschäft im Ort hat”, betont Heiner Dippel,  Sprecher des Einzelhandelsverbandes Hessen-Nord. Weiterlesen

SDL INFORM berichtet über Projekte ländlicher Entwicklung

Thierhaupten

Thierhaupten

Die Internetplattform SDL INFORM berichtet ausführlich über mehrere Projekte der ländlichen Entwicklung in Süddeutschland und konkret über die Sicherung der Nahversorgung zum Beispiel in Amerdingen, Jedesheim, Megesheim, Wolferstadt und Weyarn. Weiterlesen

“Wirtschaftswunder in Hurlach”: Schwarze Zahlen im Startjahr

Hurlach WirtschaftswunderUnter der Schlagzeile Wirtschaftswunder in Hurlach Dorfladen schreibt im Startjahr schwarze Zahlen

wurde über den erfolgreich gestarteten Dorfladen in Hurlach im Landkreis Landsberg, 60 km von München entfernt berichtet. Der Dorfladen wird von 160 Bürgern in der Rechtsform einer Genossenschaft mit 30.000 Euro Grundkapital betrieben. Weiterlesen